Verabschiedung von Elisabeth Liß

Nur einen Tagesordnungspunkt gab es beim letzten Treffen des Hospizkreises in diesem Jahr: Die Verabschiedung der langjährigen Koordinatorin Elisabeth Liß. „Nach über 12-jähriger Mitarbeit, davon fast 10 Jahre als Koordinatorin, möchte ich nun – nach meinem beruflichen – auch in den ehrenamtlichen Ruhestand gehen.“ Alle Mitarbeiterinnen hatten extra einen Corona-Test machen lassen, um sich persönlich mit einem Präsent und einer Rose von Elisabeth Liß verabschieden zu können. Renate Schäfer aus dem Leitungsteam der Caritas Warstein-Hirschberg war ebenfalls extra gekommen und dankte ihr für ihren Einsatz in den letzen Jahren. Diakon Ludger Althaus, Mitglied des Hospizkreises, überbrachte gleichzeitig den Dank von Pfr. Markus Gudermann im Namen des Pastoralen Teams. Der Hospizkreis ist auch nach dem Abschied von Elisabeth Liß gut aufgestellt: Für sie rückt Michaele Sülzle ins Leitungsteam nach, zu dem noch Anna Berner und Susanne Heppe gehören.

zum Foto: v.r.: Michaele Sülzle, Elisabeth Liß, Susanne Heppe (es fehlt Anna Berner)

Glückliche Weihnachtszeit

„Glück ist meist ein winziger Augenblick der Freude, eine sanfte Berührung von Engelsflügeln, ein freundlicher Blick eines anderen Menschen.“

Wieder geht ein nicht einfaches Jahr für uns alle zu Ende. Für die gute Zusammenarbeit und das entgegengebrachte Vertrauen in uns und unsere Arbeit bedanken wir uns herzlich.

Gesundheit, Glück und Zufriedenheit und viele schöne Momente sollen Sie im neuen Jahr begleiten.

Frohe Weihnachten und ein glückliches Neues Jahr 2022 wünscht der Hospizkreis Warstein.