Hervorgehobener Beitrag

Einleitende Worte

Dem Sterbenden die Würde zum Leben geben-                                                                              dahinter verbirgt sich unser Auftrag

Im Caritas-Hospizkreis engagieren sich derzeit 17 Frauen. Sie begleiten ehrenamtlich Menschen, die schwer erkrankt oder sterbend sind, und auch ihre Angehörigen.

Die Unterstützung der ausgebildeten Hospizhelferinnen kann jede/r in Anspruch nehmen – unabhängig von Alter, Religion oder Herkunft. Die Bedürfnisse des/der Kranken haben in der Begleitung oberste Priorität. Für Angehörige ist es oft hilfreich, Menschen zur Seite zu haben, die ihnen eine gewisse Unsicherheit im Umgang mit Abschied und Sterben nehmen können.

Die unterschiedlichen Aufgabenbereiche im Hospizkreis werden durch ein Leitungsteam wahrgenommen. Dazu gehört Elisabeth Liß, sie ist die Koordinatorin des Hospizkreises. Ihre Aufgabenschwerpunkte sind die Vernetzung mit anderen Koordinatoren und verschiedenen Netzwerken der Kranken- und Altenhilfe, sowie alle bürokratischen Abwicklungen. Telefon 02902.6779946; Internet: info@hospizkreis-wartein.de; www.hospizkreis-warstein.de.

Anna Berner ist zuständig für die Kontaktaufnahme, Erstbesuche und die Vermittlung zwischen zu Begleitenden und Begleiter. Ausserdem ist Sie eine ausgebildete Trauerbegleiterin. Sie ist erreichbar unter der Telefon-Nummer 0170.9440319.

Der Schwerpunkt von Susanne Heppe ist die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (Telefon 02902.75374).

Der Hospizkreis bietet auch professionelle Trauerbegleitung in Form von Einzelgesprächen an.                                                                                                                                                    Termine nach Vereinbarung:                                Telefonnummer 0170 9440319 ;                                                   Leitung: Anna Berner, Trauerbegleiterin;                                                                                       Kosten: Keine

Wenn Sie unsere ehrenamtliche Hospizarbeit finanziell unterstützen möchten, wenden Sie sich bitte an E-Mail: info(at)hospizkreis-warstein.de oder Tel.: 02902 6779946

                     

                           

Hospizkreis freut sich über neue Mitarbeiterinnen

Gleich mehrere Teilnehmerinnen des jetzt zu Ende gegangenen Qualifizierungskurses zur Hospizarbeit werden zukünftig im Hospizkreis Warstein ehrenamtlich mitarbeiten. In ca. 40 Unterrichtsstunden haben sich 12 Frauen intensiv mit dem Thema Leben, Sterben und Trauer auseinandergesetzt. Unter der Leitung von Dorothee Neugebauer, Koordinatorin des Hospizvereins Soest, unterstützt von Anna Berner und Susanne Heppe vom Hospizkreis Warstein, bekamen sie in Theorie und praktischen Übungen das nötige „Handwerkszeug“ für ihre zukünftige Aufgaben vermittelt. „Ich habe gelernt, dass Sterbebegleitung nicht nur schwer, sondern auch schön sein kann.“, so eine Teilnehmerin des Kurses. Der gemeinsame Besuch eines Hospizes steht noch an.

 

Der Kreis Soest unterstützt Hospizkreis Warstein

 

Wir sagen „DANKE“!

Der Kreistag hat in seiner Sitzung im Dezember 2017 einen einmaligen Fonds zur Unterstützung von ambulanten Hospizdiensten in Höhe von 20.000,00 € für das Kalenderjahr 2018 bewilligt.

Am 13.06.2018 kam der BG-Kreisvorsitzende Robert Bigge nach Warstein zur BG- Mitgliederversammlung und konnte die freudige Botschaft überbringen, dass der Warsteiner Hospizkreis mit 3250 €  Spende vom Kreis Soest Unterstützung bekomme. Das entschied wohl der Ausschuss für Gesundheit in seiner Sitzung am 12.6.2018.

Die Spende soll nun dafür genutzt werden, Supervision und Fortbildungen für Mitarbeiter zu finanzieren. Außerdem sollen mit dem Geld vom Kreis Material für Trauerbegleitung und den offenen Trauertreff angeschafft und Fahrtkosten der Mitarbeiter ausgeglichen werden.