Archiv für den Monat: Dezember 2015

Ein etwas anderer Adventskalender

Ich gäb´ dir gerne einen Kalender, einen Kalender zum ersten Advent, in dem, versteckt hinter kleinen Türchen, etwas ist, was jeder Mensch braucht und kennt. Am 1. wäre hinter dem Türchen Verständnis, hinterm 2. Türchen ist Phantasie, hinterm 3. Humor, und dann kommt am 4. eine Portion Euphorie.

Hinterm 5. Türchen findest du Hoffnung, hinter dem 6. eine Menge Zeit, und öffnest du dann das 7. Türchen, entdeckst du dahinter Geborgenheit. Im 8. Türchen sind Spaß und Freude, im 9. da ist Zuversicht, hinterm 10. verborgen sind Kraft und Stärke, im 11. ist Glück und im 12. ist Licht.

Hinterm 13. Türchen, da ist der Glaube, am 14. findest du Menschlichkeit, am 15. Trost und am 16.Frieden, hinterm 17. Türchen die Zweisamkeit. Am 18. findest du gute Gedanken, am 19. Achtung vor Mensch und Tier, am 20. Hilfe. Fast ist alles offen, zu öffnende Türen gibt´s  nur noch vier.

Hinterm 21. kommt die Freundschaft und am 22. die Toleranz, am 23. die innere Ruhe- am 24. strahlt der Christbaum in seinem Glanz. Hinter dem Türchen am Heiligen Abend sind kleine Geschenke, nicht Reichtum und Geld, hinter diesem Türchen, da ist Liebe, das Größte und Wichtigste auf dieser Welt.

Ich gäb´dir so gerne diesen Kalender, diesen Kalender zum ersten Advent, doch musst du sie alle selbst dir suchen, die Dinge, die jeder Mensch braucht und kennt.                                                                                                              ( Autor unbekannt)

 Möge dir der Stern von Weihnachten den Weg weisen,                                                                        wenn du nicht mehr weißt, wohin.                                                                                                        

 Möge das Licht in deinem Innern leuchten,                                                                                            wenn dir schwarz vor Augen wird.                                                                                                          

 Möge das Kind dir Hoffnung schenken, wenn du glaubst,                                                                      dass du nichts mehr zu  erwarten hast.                                                                                                  

 Möge Frieden und Freude von Weihnachten                                                                                        immer in dir und um dich sein                                                                                                              durch all die  hellen und dunklen Tage des kommenden Jahres!

Wir möchten uns für die gute Zusammenarbeit und das uns entgegengebrachte Vertrauen im vergangenen Jahr bedanken.

Wir wünschen Euch und Euren Angehörigen ein frohes und friedvolles Weihnachtsfest und für das Jahr 2016 alles Gute.

Andrea Cramer        Elisabeth LißIMG-20151217-WA0009