Archiv für den Monat: Februar 2014

Chris Paul „Keine Angst vor fremden Tränen“

Chris Paul, Sozialpsychologin, Fachautorin und Ausbilderin in Bonn. Seit vielen Jahren setzt sie Akzente in der deutschen Trauerszene und arbeitet auch international als Dozentin. Ihre Bücher sind Standardwerke für Betroffene und Fachleute, dabei gelingt es ihr, auch komplizierte theoretische Zusammenhänge allgemein zugänglich zu machen. Die von ihr entwickelte und durchgeführte Seminararbeit mit Angehörigen nach Suizid ist europaweit einmalig. Als Leiterin des TrauerInstituts, Vorstandsmitglied des Vereins „Angehörige um Suizid“ e.V. und Gründungsmitglied der „Bundesarbeitsgemeinschaft Qualifizierung zur Trauerbegleitung“ setzt sie sich seit vielen Jahren für die angemessene Begleitung von Menschen mit erschwerter Trauer ein.

Am Mittwoch, den 26.März hält Chris Paul anlässlich des 20jährigen Bestehen des Hospizkreis Lippstadt im November, den Vortrag „Keine Angst vor fremden Tränen“ im Lippstädter Rathaus um 19.00Uhr. Dabei geht es etwa um die Frage „Wie verhalte ich mich wenn die Frau meines Kollegen stirbt“.